Herzlich Willkommen bei den Crazydogs Waldstetten
Mitglied im IRJGV

Die etwas andere Art der Hunderziehung

"Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse“ [1], bezogen auf die Kommunikation zwischen Mensch und Hund ist genau dies das Problem: „komplexes Sprachsystem“ beim Menschen, gegenüber „nonverbale Kommunikation“ beim Hund.

Und genau hier knüpft die Erziehungsmethode von Anton Fichtlmeier an; um mit dem Hund kommunizieren zu können, müssen wir seine Sprache lernen; d.h. wir müssen unseren gigantischen Wortschatz auf wenige Worte reduzieren. Dies kombiniert mit der richtigen Gestik, Mimik, Stimme und ganz wichtig der inneren Gestimmtheit ergibt das zusammen ein klares und eindeutiges Signal für den Hund. Mit dem von Anton Fichtlmeier eingesetzten Binärsystem, welches ein schnelles, gezieltes Wechseln von positiver und negativer Bestätigung erfordert ist das der richtige Weg für eine gute, vertrauensvolle Kommunikation mit ihrem Hund.
Wir haben vor Jahren seine Methode kennen gelernt und für uns erkannt, dass dies der richtige Weg in der Hundeerziehung vom Welpen bis zum Begleithund ist. Wir besuchen jährlich verschiedene Seminare, um uns in dieser Methode von Anton Fichtlmeier immer weiter zu bilden und Ihnen den „Weg des Vertrauens“ in der Hundeausbildung näher bringen zu können.
[1] Antoine de Saint- Exupéry

Ab hier Aktuelles

Aktuelle Terminbekanntmachungen!


Agility-Turnier mit Prüfungen am 25. + 26.05.2024
An diesem Wochenende finden keine Kurse auf dem Hundeplatz statt!

Euer Team der Crazy Dogs Waldstetten


Hundeschule Waldstetten spendet für Schulhundprojekt an Waldstetter Grundschule

Spende_Schulhundprojekt
Für den ganzen Bericht bitte auf das Bild klicken!

Mantrailing Wochenende am 15. – 17. März 2024

Vom 15. – 17. März 2024 fand unser Mantrailing- Einsteigerwochenende statt.
7 Mensch-Hunde-Teams haben sich am Freitagnachmittag getroffen, um ihr theoretisches Wissen über den Hund und seine Nase zu erweitern. Im Anschluss wurden die ersten Trockenübungen mit der Suchleine erklärt und praktisch mit dem Partner geübt. Schon hier stellte sich heraus, dass die Leinenführung gar nicht so einfach ist.
Am Samstag wurden die Hunde über sogenannte Eigen-Trails an den Naseneinsatz herangeführt und zeigten binnen kürzester Zeit ihre Begeisterung an der neuen Aufgabe. Sehr interessant war es zu beobachten, wie unterschiedlich die Verbindungen zwischen den Menschen und ihren Hunden waren. So musste immer individuell auf jedes Team eingegangen werden. Sehr viel Theorie floss so „nebenher“.
Am Sonntag wurden die Übungen vom Vortag wiederholt, wobei die Teams immer mehr Spaß entwickelten. Bis Sonntagnachmittag konnten alle Teams zuverlässig einen Fremd-Trail finden!
Wir sind absolut stolz auf diese Gruppe, die mit Leidenschaft und Freude an dieses Thema herangegangen ist und deren Einsatz sich im Erfolg abgezeichnet hat!
Im Bild v. l. n. r.: Gudrun, Sandra mit Snow, Anja mit Kaja, Yüksel mit Amy, Margrit mit Elody, Evelyn mit Nala, Andrea mit Bonnie und Franzi. Leider konnte Mariandrea mit Bucky beim Fototermin nicht dabei sein…

Hundeschule CrazyDogs Waldstetten hat jetzt eine Trainerin mit Nachweis der Sachkunde gemäß §11 Tierschutzgesetz!

§11

Nach einer einjährigen Vorbereitungszeit absolvierte unsere Manuela Ganser die Prüfungen für den §11 des Tierschutzgesetzes. Bei diesen Prüfungen wird ein breitgefächertes Wissen über Hunde und dessen Gesundheit, Domestikation, Sozialverhalten, Entwicklung, Erziehung, Körper, Rassen uvm. abgefragt.
Die §11 Prüfung besteht aus drei Teilen. Teil 1 ist ein Onlinetest im Veterinäramt, Teil 2 ist ein einstündiges Fachgespräch sowie ein einstündiger praktischer Teil incl. Hintergrundwissen zwischen Amtsveterinär, einem externen Prüfer (z.B. Tierarzt) und dem Prüfling. Weitere jährliche Fortbildungen sind Bedingung, um die Erlaubnis des §11 aufrechtzuhalten und die Qualität zu gewährleisten. Unsere Manuela bestand den Onlinetest am 19.06.23 und das Fachgespräch, sowie die praktische Prüfung am 7.11.23
Herzlichen Glückwunsch Manu zur bestandenen Prüfung!!!

Wenn Ihr den kpl. Nachweis sehen wollt, bitte einfach aufs Bild klicken!

Herzlichen Glückwunsch unserer Gudrun zur bestandenen Prüfung !!!

TrainerscheinGudrun

Gudrun Galla-Bradt ist nun Trainerin im Mantrailing! Sie hat die Ausbildung im Oktober 2023 bestanden!

2022 kam Gudrun mit dem Mantrailing bei der Rettungshundestaffel in Kontakt. Sie war so von der Leistungsfähigkeit der Fellnasen fasziniert, dass sie ursprünglich mit unserer Tanja zusammen das Mantrailing-Training für Mensch-Hunde-Teams in unserem Verein begleiten wollte. Schließlich fiel der Entschluss selber die Trainerausbildung bei Mantrailing München zu machen. Im Januar 2023 begann die Ausbildung mit Onlineseminaren, Theoriewochenenden in Elchingen und praktische Trainingseinheiten in und um München, an denen Gudrun teilgenommen hat und das umfassende Wissen vermittelt bekam. Regelmäßiges Training vertieften und verknüpften die Theorie mit der Praxis.
Gudrun absolvierte im Oktober 2023 ihre theoretische Prüfung (schriftlich und mündlich) und die verschiedenen praktischen Prüfungen mit Erfolg! Gerne gibt sie auch an Euch ihr Wissen weiter!
Vom 15. bis 17.März 2024 findet ein Einsteigerwochenende statt.
Weitere Infos dazu werden im Januar auf unserer Homepage bekannt gegeben!

Wenn Ihr den kpl. Trainerschein sehen wollt, bitte einfach aufs Bild klicken!

Winterwanderung im Januar

Winterwanderung2024

Hier endlich einige Bilder von unserer Winterwanderung

Für mehr Bilder, bitte einfach aufs Bild klicken!