Kursangebote

Welpen

Im Alter von ca. 8- 24 Wochen wird mit diesem Kurs begonnen. Es soll die Entwicklung eines sicheren Wesens gefördert werden. Dieser Kurs soll als natürliche Sozialisierung und Prägung und nicht als Dressur verstanden werden.

Der Kurs umfasst 6 Übungsstunden á 45 Minuten und findet immer Samstags von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr statt.

Info und Anmeldung bei Norbert oder Elmar.

Junghunde

Dieser Kurs wird ab einem Hundealter von ca. 6- 12 Monaten zur konkreten Fortsetzung der bisherigen angebahnten Sozialisierung angeboten. Der sehr sensiblen, pupertären Phase des Junghundes wird hierbei besondere Beachtung geschenkt. Es wird ein Grundgehorsam eingeübt (Sitz, Platz, Komm, Bleib, Aus, Nein, ...)

Der Kurs umfasst 10 Übungsstunden á 45 Minuten und findet immer Samstags von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr statt.

Info und Anmeldung bei Sabrina.

Begleithunde

Hier wird der Hund im Sinne tier- und gesellschaftlicher Hundehaltung - sowohl im Gehorsam als auch im öffentlichen Bereich (Straße usw.) erzogen. Der Grundgehorsam wird vertieft, gefestigt und aufgebaut.

Der Kurs umfasst 10 Übungsstunden á 45 Minuten und findet immer Samstags ab 14:00 Uhr statt.

Möchte man die Begleithundeprüfung ablegen, schließt sich ein Prüfungskurs an. Dieser umfasst 5 Stunden á 45 Minuten. Zur Prüfung muss der Hund mindestens 12 Monate sein.

Info und Anmeldung bei Elmar.

Leistungsabzeichen

Unsere erweiterte Begleithunde-Ausbildung, mit zusätzlichen Übungen und der Möglichkeit zum Erringen des Leistungsabzeichen in BRONZE, SILBER und GOLD.  Das Motto bleibt weiterhin Abwechslung im Hundetraining, verbunden mit Spaß und Freude für Mensch und Hund.

Info und Anmeldung bei Elmar.

Erziehungskurs

Hier wird in kleinen Gruppen oder Einzelstunden auf Probleme der einzelnen Mensch-Hund Beziehungen eingegangen. Dies kann z. Bsp. sein: Ziehen an der Leine, Hochspringen, unkontrolliertes Jagdverhalten, Aggressionen gegenüber Mensch und Hund, Ängstlichkeit, Alleine bleiben, usw.

Info und Anmeldung bei Elmar und Norbert.

Agility

Sie suchen eine sinnvolle Beschäftigung für sich und ihren Hund und wollen ihre Zeit nicht nur auf dem Sofa verbringen? Dann ist Agility das Richtige für sie. Agility ist eine ideale Beschäftigung für Jedermann und "Jederhund" (egal ob klein oder groß). Die Freude an Bewegung, Spiel und Springen steht dabei im Vordergrund. Ziel des Teams ist es verschiedene Hindernisse (Hürden, Reifen, Tunnel ...) fehlerfrei zu bewältigen. Voraussetzung: der Hund muss gesund sein und über einen Grundgehorsam (bestandene BGVP)verfügen.

Info und Anmeldung bei Viktoria.

Hoopers Agility


Hoopers Agility ist eine Sportart, bei welcher der Hund auf Distanz durch einen vorgegebenen Parcours geführt wird und ist deshalb auch für Menschen mit Handicap geeignet. Der Parcours unterscheidet sich hierbei deutlich von einem „normalen“ Agilityparcours: keine Hürden, sondern Hoopers (Bögen), die durchlaufen werden; Fässer, die umlaufen werden; Tunnel mit größerem Durchmesser; besonders weitläufige Parcours. Deswegen ist Hoopers Agility zum Beispiel auch für Hunde geeignet, welche für Agility zu groß, zu klein, zu schwer oder zu alt sind.

Info und Anmeldung bei Alexandra.

Rally Obedience

Rally Obedience ist eine Sportart, die für fast jedes Mensch-Hund-Team geeignet ist. Ob große oder kleine, alte oder junge, schwere oder leichte, unbegrenzt mobile und mobilitätsbegrenzte Menschen und Hunde können und dürfen gerne teilnehmen. Bei Rally Obedience steht Spaß, Bewegung, Präzision, eine perfekte Kommunikation und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund im Vordergrund.

Und so funktioniert's: Das Mensch-Hund-Team läuft mit oder ohne Leine durch einen vorgegebenen Parcour. Der Hund läuft währenddessen bei Fuß. Die einzelnen Stationen bestehen aus Schilder, die dem Team zeigen, was an dieser Stelle zu erledigen ist und in welcher Richtung es anschließend weiter geht. Viele Übungen sind aus dem Obedience bzw. Unterordnungsbereich wie z.B. Bleib - Übungen, Vorsitz, Sitz, Platz, Platz aus der Bewegung, aber auch Richtungswechsel um 90', 180', 270' oder 360' links und rechts herum oder Slalom laufen um Pylonen. Eine Besonderheit dürfte auch die Übung zur Futterverweigerung sein, bei der das Team an gefüllten Futterschüsseln vorbei gehen muss, ohne dass sich der Hund bedient. Je nach Reglement stehen ca. 50 verschiedene Schilder zur Verfügung, die für eine spannende Abwechslung sorgen.
Info und Anmeldung bei Manuela und Franziska.

Funbility

Ähnlich wie Agility, doch auch für ältere Hunde und die Teams, die keine Begleithundeprüfung haben bzw. nicht machen wollen.

Info und Anmeldung bei Angela.

Kopf und Nase


hier kann ihr Hund seine Geruchs und Gehirnzellen mal so richtig auf Hochtouren bringen. Apportieren, Dummyarbeit, Mantrail, Gegenstände suchen.

Info und Anmeldung bei Franziska.